2.Tasting - Macanudo Cafe Petit Corona Tubos

 

 
Am 26.05.2004 setzten wir wieder auf eine viel umjubelte Spezialität: Macanudo Petit Corona Cafe. Diese mittelkräftige, würzige Domingo hat ein herb-nussiges Aroma. Lasst uns gespannt sein, ob wir dies mit dem neu überarbeiteten Verkostungsdatenblatt bestätigen können.

 

Jede Macanudo Petit Corona Cafe ist einzeln in einem durchsichtigen, einseitig geöffneten Zellophan verpackt, dadurch ist auch eine Lagerung im Humidor möglich.

Macanudo Cafe Petit Corona Tubos

Die Marke Macanudo ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Zigarrenmarken weltweit, und ist im Besitz der Firma General Cigar. Sie wird in der Dominikanischen Republik aus Connecticut Shade, Mexico und Piloto Cubano Tabaken erzeugt. Der aus den USA stammende Connecticut Shade Tabak wird als Deckblatt, der in seiner Heimat gezogene Mexico Tabak als Umblatt für die Komposition aus Mexico und Piloto Cubano Tabak (in der Dominikanischen Republik gezogen) verwendet. Die laut Firmenbeschreibung mittelkräftige Zigarre wird in 25-er Kisten aus Karton zu einem Stückpreis von 7,5€ ausgeliefert. Trotz der irreführenden Bezeichnung wird sie allerdings nicht im Tubos angeboten sondern einzeln zellophaniert.

Verarbeitung und Aussehen

Bei unserer Verkostung stellten wir fest, dass diese Longfillerzigarre meistens eine unregelmäßige Konsistenz aufweist, und als weich bis mittelfest gerollt einzustufen ist. Auch der Zustand des leicht öligen Deckblattes variiert von fein bis grob gerippt, mit unterschiedlicher Farbe, allerdings ist es sehr gut verarbeitet. Der Zug bietet einen leichten bis sehr leichten Widerstand und führt zu einem sehr gleichmäßigen, ausgezeichneten Brandverhalten. Die Asche ist sehr stabil und hat eine hellgräuliche Farbe

Aroma, Kraft und Würze

Unangezündet verbreitet die Macanudo einen holzig, würzigen Duft der sich nach dem Anzünden schnell in ein leicht würziges, zedrig, grasiges Aroma entwickelt. Im weiteren Verlauf wird der Geschmack immer herber mit pfeffrigen Schärfenoten, die aber nicht so intensiv werden dass sie als störend empfunden werden. Die Kraft dieser Zigarre wurde durchgehend als eher leicht eingestuft.

Fazit

Das sehr gute Zug- und Brandverhalten, die leichte Würze und die geringe Kraft prädestinieren die Macanudo Cafe Petit Corona als gute Zigarre für zwischendurch, die für Einsteiger besonders geeignet ist. Das Preis/Leistungsverhältnis liegt im angemessenen Bereich und wäre bei einer gleichmäßigeren Verarbeitung voll gerechtfertigt. Nach demn Schulnotensystem hat sich unsere Runde eindeutig für ein Befriedigend entschieden, wonach wir jedem der eine leichtverträgliche, angenehm zu rauchende Zigarre sucht, empfehlen können es mit diesem Format zu versuchen.

Wunderschön  präsentiert sich die Macanudo in ihrer Verpackung

 

 

 

 

Und natürlich kam auch unser neu erarbeitetes Bewertungsformular zum Einsatz ....

und wie immer war es sehr schwer die richtige Beschreibung für das Aroma zu finden


bei diesem Tasting konnten wir auch einen Gast in unserer Runde begrüßen